2:1 Topspielsieg in der letzten Minute für die Herren I mit Gänsehautmoment – Herren II verlieren gegen Walpertskirchen mit 1:3

Herren I – Alle Fans erleben in Isen bei Traumwetter ein Topspiel, das nicht immer den schönsten Fussball zu bieten hatte, aber am Ende alles zu bieten hatte, dass man von einem Topspiel erwarten kann. In der ersten Halbzeit war es ein sehr ausgeglichenes Spiel und es kam auf beiden Seiten zu keinen nennenswerten Torraumszenen. In der 2. Halbzeit zeigte Isen dann deutlich mehr Leidenschaft und griff etwas höher und konsequenter den Gegner im Aufbauspiel an. Das Spiel wurde dadurch schneller und es kam zu ersten Torraumszenen auf beiden Seiten, da auch Neuching dadurch mehr Räume zum Spielen bekam. In der 60. Minute durfte Isen dann Jubeln. Nach einem im Aufbau der Gegner erkämpfte Ball von Patrick Simeth konnte sich Alexander Fischer den Ball mitnehmen und bediente durch die Schnittstelle der Abwehr mit einem Traumpass Willi Kern, der auf der Außenbahn zum richtigen Zeitpunkt durchstartete. Willi Kern zog dann auf der Grundlinie am Verteidiger vorbei auf’s Tor und legte mustergültig den Ball auf Daniel Stangl quer, der gekonnt verwertete. Jetzt war Isen da und nur wenige Minuten später hatte Daniel Stangl allein vor Neuchings Torwart das 2:0 auf dem Fuß. Im Anschluss Glück für Isen, denn Neuching wird der Ausgleich wegen vermeintlichem Handspiel zurückgepfiffen. Das Spiel wurde jetzt immer emotionaler und die Fans hofften Isen würde sich für die tolle Leistung belohnen, doch in der 81. Minute der Ausgleich für Neuching, nach einer Standardsituation. Pejic schlägt aus dem Halbfeld einen Freistoß in den 16er, der Ball hüpft auf und springt durch die komplette Abwehr zu einem freistehenden Neuchinger der eingeköpfte. Die Isener ließen sich aber nicht lange schocken und reagierten mit tollem Einsatz und Emotion und holten sich mehrere Freistöße und Ecken heraus, jedoch konnte man erstmal keinen Nutzen draus ziehen und der Schlusspfiff kam immer näher. Durch mehrere Unterbrechungen zeigte der Schiedsrichter 4 Minuten Nachspielzeit an. Isen arbeitete und kam in der 92. Minute erneut zu einer Ecke, die Andi Januschkowetz tritt, der sich trotz Verdacht auf Gehirnerschütterung beim 1:1 nochmal einwechseln lässt. Die Ecke scheint eigentlich schon geklärt, landet jedoch vor Willi Kern an der 16er Linie der den Ball noch mal hoch zum langen Pfosten bringt. Dort stand dann Patrick Simeth der mit Übersicht den Ball gegen die Laufrichtung des Torwarts den Ball in die Maschen köpft und der Isener Fussballplatz stand plötzlich Kopf, keiner sitzt mehr auf seinem Platz und man liegt sich in den Armen und feiert die Mannschaft. Die letzten 2. Minuten brachte man gut rüber und der Schlusspfiff lässt die Menge nochmal jubeln. Was für ein Sieg und Momente am Isener Fussballplatz die auch dem ein oder anderen Pippi in die Augen trieb, wie man nach dem Spiel auf dem Platz erfahren durfte.

 

Herren II – Leider konnte die Herren II keine Überraschung gegen Walpertskirchen erreichen. Zwar spielte man toll mit und müsste eigentlich in der 1. Halbzeit mindestens 2:0 in Führung gehen. Dann wie es kommen musste steht es aus dem Nichts plötzlich durch individuelle Fehler 0:1 für Walpertskirchen. So geht man dann auch in die Pause. In der 2. Halbzeit dann leider gleich wieder ein Unachtsamkeit in der Isener Defensivabteilung und es steht 0:2 für Walpertskirchen und sie wussten wahrscheinlich garnicht genau warum sie eigentlich 0:2 führten. Isen machte dann weiter Druck und konnte in der 65. Minute durch Georg Gantner den verdienten 1:2 Anschlusstreffer erzielen. Walpertskirchen konnte jedoch in einem Tempogegenstoß in 68. Minute leider die Führung erneut auf 1:3 ausbauen. Die Isener konnte leider nicht nochmal zurückkommen und so blieb es bei der 1:3 Niederlage, die sicher vermeidbar gewesen wäre.

 

Glückwunsch an die Herren I und Kopf hoch an die Herren II – Weiter arbeiten, kämpfen und die Ziele der Saison fest im Blick!!!

Eure Abt. Leitung

 

!!! Gemeinsam samma stärker - TSV Isen - da samma dahoam !!!

 

 (hk)

#tsvisen, #fussballisen, #team, #Gemeinschaft, #aklasse, #bklasse, #iseninfos, #isen, #jugendfussball, #kreisklasse

 

 

 

Anbei die Berichte vom im Münchener Merkur
Verwendete Quelle: Erdinger / Dorfener Anzeiger

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Jetzt Mitglied werden und für eine unserer Sportarten anmelden! 

Postanschrift:

TSV Isen von 1909 e.V.,
Postfach 1116, 
 84420 Isen


mit freundlicher Unterstützung :

 


Initiale Website Gestaltung: www.mekki.biz