Herren I feiern mit einem torreichen 6:1 einen tollen Heimspielauftakt und machen Freude auf mehr!

Herren I – Bei super Fussballwetter, liesen die Herren I dem Gegner TSV Dorfen II nicht viel Chancen. In der ersten Halbzeit wirkte das Spiel jedoch noch etwas holprig und es dauerte bis zur 27. Spielminute ehe Andreas Oberprieler, das Schlitzohr, mit einem schnell ausgeführten Freistoss das 1:0 für Isen schoss.

Isen agierte unnötiger Weise mit vielen hohen Bällen und das Trainerteam reagierte darauf immer wieder lautstark. Gegen Ende der 1. Halbzeit fing Isen dann auch endlich schnell und flach zu spielen an und das 2:0 durch Daniel Stangl in 39. Minute war mehr die klare Konsequenz daraus und man ging zufrieden in die Pause. Die 2. Halbzeit gestaltete Isen dann von Anfang an völlig überlegen mit viel Ballkontrolle und schönen Spielzügen. Die Tore erzielten dabei Tiemo Wennrich 46. Minute, Daniel Stangl 54. Minute, Willi Kern mit einem abgefälschten Freistoss 62. Minute und zum Abschluss nochmal Spielertrainer Stangl in der 73. Minute, wobei er Verteidiger und Torwart aus spitzem Winkel mit seiner Klasse düpierte.

In den letzten 5 Minuten des Spiels wurde Isen dann nachlässig und lies in der 89. Minute den unnötigen Anschlusstreffer zum 6:1 zu.

Am Ende war es aber ein völlig verdienter Sieg, der mit seinem Ergebnis und den gezeigten Spielanlagen bei allen Zuschauern die Freude auf mehr geweckt hat.

Man kann sich jedoch von dem Sieg ganz sicher noch nicht viel kaufen und kann es ebenso wenig als Gradmesser sehen, denn wenn man oben mitspielen will muss man die ersten beiden Siege der Saison, ohne den Gegnern (beide II. Mannschaften) damit Unrecht tun zu wollen, als Pflichtaufgabe sehen. Auch das kommende Spiel gegen den VfB Halbergmoos III nächste Woche muss mit dem gesetzten Ziel als Pflichtaufgabe gesehen werden, die man jedoch nicht auf die leichte Schulter nehmen sollte, denn das hat sich meistens gerächt. Der VfB hat mit einer knappen 1:2 Niederlage gegen Lengdorf und einer spät entschiedenen 2:0 Niederlage (86. Minute) beim TSV St. Wolfgang sich bisher auch nicht als Laufkundschaft präsentiert und man spielt bei Ihnen zu Hause am kommenden Sonntag um 15 Uhr.

 

Herren II hatten spielfrei

 

!!! Gemeinsam samma stärker - TSV Isen - da samma dahoam !!!

 

 

 (hk)

 

Anbei die Berichte vom Münchener Merkur
Verwendete Quelle: Erdinger / Dorfener Anzeiger

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Jetzt Mitglied werden und für eine unserer Sportarten anmelden! 

Postanschrift:

TSV Isen von 1909 e.V.,
Postfach 1116, 
 84420 Isen


mit freundlicher Unterstützung :

 


Initiale Website Gestaltung: www.mekki.biz