Die Aufstiegschancen der Herren I belaufen sich nach einem tollen Derbyfight ohne Sieger wohl gegen Null – Herren II erkämpfen sich mit einem Sieg gegen Finsing

Herren I – Unsere Herren I starteten mit viel Druck und mehr Spielanteilen, besser als der TSV St. Wolfgang in die Partie. Isen erspielte sich Chancen wohingegen für den St. Wolfgang zumeist vor dem Isener 16er Schluss war. So war das 1:0 zwar etwas glücklich aber gerechtfertigt als ein Querrpass von Jonas Adams durch eine Abwehrgrätsche des Gegners im eigenen Tor landete. Isen behielt danach weiter die Oberhand im Spiel und als Zuschauer dachte man eigentlich schon eher an die Pause, als die Isener Hintermannschaft ein langen Ball von St. Wolfgang aus dem Nicht total verpennt und Bernhard Deuschl es schaffte an der kompletten Abwehr vorbei seinen Holperschuss im Tor unterzubringen, bei dem auch Torwart Zlatko Dobrev nicht glücklich aussah.

Nach der Pause fast das gleiche Bild allerdings wurde das Spiel von beiden Mannschaften mit einem offeneren Visier geführt, wodurch nun auch St. Wolfgang zu Chancen kam. Ab der 70. Minute dann eine drückende Phase der Isener. In der 75. Minute, dann die Belohnung zur Führung nach einer mehrmals zu kurz abgewehrte Ecke ist Tiemo Wennrich zu Stelle und erzielt die 2:1 Führung. Leider konnten man sich nicht lange darüber freuen, denn Isen wirkte etwas chaotisch direkt nach dem Führungstor und lies St. Wolfgang zu viel Platz. In der 78. Minute dann der Schock, denn Manuel Daumoser knallte einen Sonntagsschuss aus ca. 18 Meter unhaltbar im langen Eck in den Winkel. Unsere Herren kämpften weiter und erspielten sich noch Chancen und Ecken, aber der Ball wollte nicht ins Tor und so blieb es beim Remis. Nach dem Spiel verliesen dann  beide Mannschaften mit hängenden Köpfen den Platz, denn mit dem Remis ist nun für beide Mannschaften der Relegationsplatz in weite Ferne gerückt, denn jetzt müsste Hörgersdorf in den beiden letzten Spielen Punkte lassen, damit eine Relegation noch möglich wären.

Für die Zuschauer ein toller Fight und schönes Spiel, bei dem es Spass gemacht hat unseren Jungs zuzuschauen, denn Einstellung, Kampf und Spielwitz hat gepasst und die Mannschaft hat sich nichts vorzuwerfen außer dass man nicht clever genug war den Sieg einzufahrn.

Kopf hoch Jungs für den Rest der Saison, haut euch rein und zeigt Euren Fans 2 tolle letzte Heimspiele.

 

Herren II – Unsere Herren II haben das unmöglich geglaubte möglich gemacht und den FC Finsing in einem tollen Kampf und mit geschlossener Mannschaftsleistung 2:1 geschlagen. Bei so einer Mannschaftsleistung kann man eigentlich schwer jemanden hervorheben, aber mit drei abgewehrten Alleingängen von Finsing avancierte der Gaoli Zech Christian zum Matchwinner, da er damit den Sieg für das Team festhält. Zuvor war man mit 0:1 in Rückstand geraten. Doch man ließ sich nicht unterkriegen und kämpfte für den Klassenerhalt weiter. Gleich nach der Pause dann der Ausgleich durch Jonas Vitzthum. Die Hoffnung stieg im Team und man erkämpfte sich in der 78. Minute dann die Führung durch Christian Leidert. Jetzt begann das große Zittern, aber am Ende konnte man den Sieg nach Hause bringen und hat einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt gemacht und jetzt wieder alles selber in der Hand, da der SV Buch als direkter Konkurrent verlor und man nun wieder 3 Punkte vor dem Abstiegsplatz steht.

Ein Punkt im letzten Spiel und alles wäre perfekt.

 

!!! Ein toller spannender Heimspieltag – Danke Jungs – Mehr kann man nicht sagen !!!

 

!!! Gemeinsam samma stärker - TSV Isen - da samma dahoam !!!

 

(hk)

#tsvisen, #fussballisen, #team, #Gemeinschaft, #aklasse, #bklasse, #iseninfos, #isen, #jugendfussball, #kreisklasse

 

Anbei die Berichte vom im Münchener Merkur
Verwendete Quelle: Erdinger / Dorfener Anzeiger

Nachgereichter Vorbericht

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Jetzt Mitglied werden und für eine unserer Sportarten anmelden! 

Postanschrift:

TSV Isen von 1909 e.V.,
Postfach 1116, 
 84420 Isen


mit freundlicher Unterstützung :

 


Initiale Website Gestaltung: www.mekki.biz