Herren I erledigen Altenerding souverän mit 0:8 – Vertragsverlängerung mit Co-Trainer Andi Januschkowetz perfekt – Herren II hatten spielfrei

Herren I – Unsere Herren I ließen keinen Moment einen Zweifel daran, dass sie in Altenerding als Sieger vom Platz gehen würden und ließen Altenerding beim souveränen 0:8 nicht den Hauch einer Chance. Den Torreigen eröffnete Spielertrainer Daniel Stangl selbst nach zehn Minuten, ehe Jonas Adams in der 16. Minute zum 0:2 erhöhte. Das 0:3 machte Stangl T. in guter Manier eines Freistoßstrichs (22) ehe wieder Stangl D. mit seinem 2. Treffer zum 0:4 erhöhte. Noch vor der Pause traf Marc Obermeier zum hochverdienten 0:5.

Die zweite Hälfte wurde dann nicht mehr mit dem hohen Druck weitergespielt und die Herren ließen Ball und Gegner laufen und setzten immer wieder schöne Spielzüge vor das Tor der Altenerdinger. Die Konsequenz dann der Elfmeterpfiff und der souverän verwandelte Elfer von Tiemo Wennrich (64) zum 0:6 ehe Jonas Adams per Kopfball nach einer Ecke zum 0:7 (84) erhöhte und Lorenz Schweiger (90) den 0:8 Schlusspunkt setzte.

Als Fazit kann man sagen ein gelungener Auftritt und die Mannschaft hat gezeigt, dass man kurz vor dem Derbyknaller gegen den TSV St. Wolfgang nächste Woche zu Hause auf keinen Fall die Spannung fallen lässt. So kann man sich mit einem guten Gefühl unter der Woche für den Derbykracher vorbereiten und muss sich mental darauf einstellen, dass dieses Spiel ein ganz Anderes wird und man die Betriebstemperatur dafür wieder deutlich höher fahren muss als in der 2. Halbzeit in Altenerding gegen einen absolut überforderten Tabellenletzten.

 

 

Toll die Herren weida so!!  Es macht Spass eich zua zum schaung!!!

 

 

Anbei die Berichte vom im Münchener Merkur
Verwendete Quelle: Erdinger / Dorfener Anzeiger

Unter der Woche konnte man auch den Vertrag mit Co-Spieler u. Athletik-Trainer Andi Januschkowetz verlängern und somit fest für die kommende Saison planen. Das Athletiktraining wird dabei nun auch weiter auf die Jugend ausgeweitet und der Andi zeigte seine Verbundenheit zum Verein, in dem er zusätzlich das Ehrenamt des Jugendleiters übernimmt und dabei seine ganze Erfahrung und Expertise mit einbringen kann.

 

Schee Andi dich mit im Boot zum ham füa de Zukunft.

 

Die Herren II hatten spielfrei, können jedoch weiter auf den Klassenerhalt hoffen, denn Buch II hat verloren und Grüntegernbach hatte ebenfalls spielfrei. So hat sich in der Tabelle nichts geändert und man ist punktgleich mit dem Tabellenvorletzten aus Buch und nur 3 Punkte hinter Grüntegernbach. Man muss jedoch in den letzten beiden Spielen unbedingt Punkten, wenn man eine Chance waren möchte.

 

!!! Gemeinsam samma stärker - TSV Isen - da samma dahoam !!!

 

 

(hk)

 

Anbei die Berichte vom im Münchener Merkur
Verwendete Quelle: Erdinger / Dorfener Anzeiger

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Jetzt Mitglied werden und für eine unserer Sportarten anmelden! 

Postanschrift:

TSV Isen von 1909 e.V.,
Postfach 1116, 
 84420 Isen


mit freundlicher Unterstützung :

 


Initiale Website Gestaltung: www.mekki.biz