· 

Herren I patzen und spielen nur 2:2 beim Tabellenletzten, C-Jgd kämpft bis zum Schluss verliert leider knapp 1:2, Herren II verlieren 2:0 nur die D1 und B – Jgd

Herren I patzen und spielen nur 2:2 beim Tabellenletzten, C-Jgd kämpft bis zum Schluss verliert leider knapp 1:2, Herren II verlieren 2:0 nur die D1 und B – Jgd gewinnen ihre wichtigen Spiele im Abstiegskampf, A-Jgd gewinnt 4:2

 

Herren I erleben einen Tag den man vergessen mag aber aus dem man viel lernen sollte, wenn man weiter das Ziel Platz 1-3 vor Augen haben will. Die Partie begann eigentlich garnicht so schlecht und man hatte das Spiel unter Kontrolle und spielte nahezu nur auf das Tor des Tabellenschlusslichts. Zwar ließ man eine Chance für den Gegner zu bei der man etwas Glück hatte das nichts passierte aber ansonsten drückte man auf die Führung. Auf diese Führung musste man jedoch bis zur 27. Minute warten, bevor Andreas Oberprieler das ersehnte Tor machte. Mit dem Pausenpfiff quasi erhöhte dann Bernd Eiglsperger sogar mit dem Kopf auf 0:2.

Jetzt hoffte man eigentlich außen das Isen damit einen psychologischen Vorteil hätte und in der 2. Halbzeit die Sache klar für sich entscheiden könnte, doch es kam anders. Die Mannschaft kam nicht fokussiert genug aus der Kabine und macht in der 54. Minute den Fehler einen langen zu unterschätzen und plötzlich stand es in der 54. Minute nur noch 1:2. Die vereinzelten Fehler der 1. Halbzeit häuften sich jetzt plötzlich und die Mannschaft spielte keinen Fussball mehr. Dazu kam, dass man nicht mehr ordentlich als Team gegen den Ball arbeitete und das Spiel nicht mehr schön anzuschauen war. Aspis kämpfte nach ihren Möglichkeiten bis zum Schluss und schafften, man muss es leider mit einem tränenden Auge als Isener sagen, irgendwo zurecht den 2:2 Ausgleich. Die Mannschaft rutscht so 5 Punkte hinter Hohenpolding und auch Hörgersdorf kann noch mit derzeit einem Spiel weniger auf 5 Punkte davonziehen.

Tja auch Tabellenletzte schlägt man eben nur mit der richtigen Einstellung und so muss es jetzt heißen, aufstehen, Mund abwischen, die Erfahrung verinnerlichen und unter der Woche hart dafür arbeiten, dass man es kommende Woche am Samstag beim letzten Heimspiel vor der Winterpause gegen Grüntegernbach besser macht und gewinnt. Das bittere dabei, man muss wahrscheinlich weiter auf den rot gesperrten Spielertrainer Stangl Daniel verzichten.

 

Die C-Jgd lieferte sich gestern einen tollen Pokalfight mit Dorfen und startete auch mutig gleich mit ein, zwei Aktionen nach vorne ins Spiel. Leider bekam man dann ziemlich schnell einen Dämpfer und geriet durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr und einem Abpraller der beim Gegner landete mit 0:1 in Rückstand, da der Schuss unglücklicherweise auch noch beim Abwehrversuch ins eigene Tor abgelenkt wurde. Die Mannschaft zeigte sich aber unbeeindruckt und spielte weiter ihren Fussball, der schön anzuschauen war, allerdings hatte man das Pech, dass der letzte Pass entweder nicht ankam oder der stark durch die beiden ehemaligen Isener Innenverteidiger aus Dorfen (Jonah und Joel Wendt) zunichte gemacht wurden. Dazu kam dann, dass der Torwart (auch ein ehemaliger Isener) Jonas Steglich zwei Chancen der Isener toll parierte. Dorfen konnte dann doch noch einmal ihre individuelle Klasse ausspielen und konnte zwei Mann vor dem Isener Tor freispielen und nutzten ihre Chance durch Leon Eicher zum 0:2 noch mit dem Pausenpfiff. Die 2. Halbzeit war dann ausgeglichen und hart umkämpft wobei Dorfen sich immer wieder spielerisch schön lösten aber die Chancen durch die kämpfenden Isener immer wieder abgewehrt wurden oder erst garnicht entstanden. In der 60. Minute zehn Minuten vor Schluss dann der verdiente Anschlusstreffer durch den Spielführer der Isener Yavuz Tenha. Leider konnte man den Ausgleich nicht mehr schaffen, da das nötige Glück fehlte.

Aber die Mannschaft kann stolz auf sich sein, denn was sie hier abgeliefert haben war toller Fussball mit viel Leidenschaft, der leider am Ende nicht belohnt wurde, jedoch sicher keinen Grund gibt zu verzagen, sondern mit erhobenen Hauptes weiterzumachen.

Alle im Verein sind stolz auf Euer Erreichtes.

 

Die Herren II können leider in Hörlkofen nichts erreichen und müssen im Abstiegskampf eine weitere Niederlage hinnehmen und rutschen damit einen Platz nach hinten auf Platz zehn und werden vom nächsten Gegner aus Grüntegernbach punktgleich mit dem besseren Torverhältnis überholt. Das zeigt wie wichtig das kommende Heimspiel am kommenden Samstag um 14:30 Uhr ist.

 

Die Erfolgsgeschichten dieses Wochenende schrieben unsere B und D Junioren, die ihre wichtigen Spiele im Abstiegskampf für sich entscheiden konnten.

Die D-Jgd machte damit den Anfang Samstag um 11 Uhr. Die Mannschaft geriet zwar wieder unnötig mit 0:1 in Rückstand und brauchte die 1. Halbzeit um sich zurück ins Spiel kämpfen. Dann kam die 2. Halbzeit und Isen taute auf und machte Druch und so kam es durch Elias Hinterberger zum erzwungenen Eigentor zum Ausgleich in der 31. Minute. Die Mannschaft lies dann nichts mehr anbrennen und legte mit dem 2:1 durch Johannes Sanner in der 33. Minute nach. Die beiden weiteren Treffer für Isen erzielten Sebastian Wolfbauer (46. Minute)  und Hannes Linner (53. Minute). Mit diesem Sieg hat man sich jetzt wichtige Punkte gegen den Tabellenletzten im Abstiegskampf geholt und kann jetzt viel Selbstvertrauen in die letzten Spiele gehen.

 

Die B-Jgd der SG Isen erledigte dann das nächste Erfolgserlebnis vom Wochenende ab 14 Uhr in Isen und das ordentlich. Man fertigte den Tabellenletzten mit 6:0 zu Hause ab und verschafft sich damit ebenfalls Luft im Abstiegskampf und steht jetzt mit 5 Punkten Vorsprung auf dem vorletzten Platz. Noch diesen Freitag spielt man jetzt in Moosinning gegen den punktgleichen Tabellennachbarn und kann einen weiteren Schritt in Richtung Kassenerhalt machen.

 

Die A-Jgd gewinnt am Freitag schon 4:2 gegen die SG Hohenpolding und stehen damit weiter in der Quali auf Platz 2 und spielen ihr letzte Spiel in der Quali gegen den SV Marzling, das man gewinnen sollte, um den 2. Platz zu halten.

 

Nächsten Spiele

 

Herren I Samstag 10.11.2018 12:30 Uhr in Isen gegen den TSV Grüntegernbach

Herren II Samstag 10.11.2018 14:30 Uhr in Isen gegen den TSV Grüntegernbach II

 

A-Jgd (KK) Sa. 10.11.2018 14:30 Uhr in Marzling gegen den SV Marzling

 

B-Jgd (KK) Fr. 09.11.2018, 19:15 Uhr in Moosinning gegen FC Moosinning I

 

C-Jgd (KK) Fr. 09.11.2018 17:30 Uhr in Altenerding gegen Altenerding II

 

D1-Jgd (KK) – Sa 10.11.2018 11:00 Uhr in Isen gegen den FC Lengdorf

 

Gemeinsam sind wir stärker! - TSV Isen - da samma dahoam!!!

 

 

 (hk)

 

Anbei die Berichte vom im Münchener Merkur
Verwendete Quelle: Erdinger / Dorfener Anzeiger

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Jetzt Mitglied werden und für eine unserer Sportarten anmelden! 

Postanschrift:

TSV Isen von 1909 e.V.,
Postfach 1116, 
 84420 Isen


mit freundlicher Unterstützung :

 


Initiale Website Gestaltung: www.mekki.biz